Phone: 02841-9999 69 0  Mail: connect-me[at]wir4.net

Montag, September 28, 2020

Die Berufsorientierungsmesse „connect me“ lädt am 2. Oktober wieder Schüler, Studenten und Berufseinsteiger auf den Campus Kamp-Lintfort der Hochschule Rhein-Waal ein

Kamp-Lintfort 

Bereits zum sechsten Mal lädt die Messe „connect me“ für Ausbildung, Praktikum und Berufseinstieg am Mittwoch, 2. Oktober, auf den Campus Kamp-Lintfort der Hochschule Rhein-Waal ein. Schülerinnen und Schüler, Studierende und Berufseinsteiger können sich dort ausführlich über Ausbildungs-, Studien- und Praktikumsplätze informieren und Kontakt zu regionalen Arbeitgebern knüpfen. Die Messe ist von 10 bis 16 Uhr geöffnet und bietet einen breiten Überblick über beliebte, bekannte oder auch neue Berufsbilder in der Region.

Unternehmen aus Industrie, Handwerk, Handel und Dienstleistung präsentieren sich und stehen den Teilnehmern zum Austausch zur Verfügung. „Wir freuen uns sehr, dass wir in diesem Jahr mit 49 teilnehmenden Unternehmen aus der wir4-Region die Messe noch einmal erweitern konnten“, berichtet Brigitte Jansen, Vorstand des Veranstalters wir4-Wirtschaftsförderung, der Wirtschaftsförderung für Moers, Kamp-Lintfort, Neukirchen-Vluyn und Rheinberg.

Viele der teilnehmenden Unternehmen sind bereits von Anfang an dabei. Und schon längst ist aus der vor sechs Jahren als studentisches Projekt gestarteten Initiative ein Selbstläufer geworden. Prof. Dr. Franca Ruhwedel, Professorin für Finance and Accounting an der Hochschule Rhein-Waal, weiß, warum die „connect me“ so erfolgreich ist: „Die Vernetzung von Wirtschaft, Bildung und Wissenschaft gewinnt in Zeiten des Fachkräftemangels für jedes Unternehmen immer weiter an Bedeutung. Der frühe Kontakt von Schüler/innen und Studierenden mit regionalen Unternehmen ist für beide Seiten extremwichtig.“ Mit der Messe wolle man den Studierenden, die auf Praktikums- oder Jobsuche sind, die Möglichkeit geben, gezielt Kontakte zu Firmen aus der Region zu knüpfen, so Ruhwedel weiter.

Rund 1000 Schüler erwartet

Die Schulen der wir4-Region sind im Vorfeld der „connect me“ mit Flyern über die Messe informiert worden. Von 10 Schulen mit knapp 1000 Schülern liegen bereits feste Anmeldungen vor. So hoffen die Organisatoren der „connect me“ - die Hochschule Rhein-Waal, sci:Moers, Lineg, Asdonkshof, Marschmann GmbH und die wir4-Wirtschaftsförderung auch in diesem Jahr wieder auf eine gut besuchte und informative Berufsorientierungsmesse und verfolgen das Ziel, Talente von morgen mit den Unternehmen der Region zusammenzubringen.

Die Messestände befinden sich sowohl im Hörsaalzentrum als auch in der Mensa am Campus Kamp-Lintfort sowie auf dem Außengelände. Vorträge zu Bewerbungstipps und Beratungen zum dualen Studium finden zu festen Zeiten statt. Alle Infos zu Zeiten und Räumen und zu den teilnehmenden Unternehmen gibt es unter www.connect-me.info

„Die Vernetzung von Wirtschaft, Bildung und Wissenschaft gewinnt in Zeiten des Fachkräftemangels für jedes Unternehmen immer weiter an Bedeutun.“

Prof. Franca Ruhwedel, HRW

Auf der Berufsorientierungsmesse „connect me“ für Ausbildung, Praktikum und Berufseinstieg stellen sich verschiedene Unternehmen und Organisationen vor und bieten unter anderem Plätze für Kurz- oder Langzeitpraktika an. Die Messe läuft mittlerweile zum sechsten Mal. Volker Herold FUNKE Foto Services

FUNKE Foto Services / Moers, FFS

Veröffentlicht in NRZ 26.09.2019

 

Netzwerk Partner

  • 1logo_wir4.jpg
  • 2Rhine-Waal.png
  • 3Asdonkshof.png
  • 4LineG.jpg
  • 5logo_sci_moers.jpg
  • Enni2.png
  • Imbsse2.png
  • Lidl2.png
  • marchmann.jpg